Die Sicherstellung von Computern ist unzulässig, wenn nach 9 Monaten eine Auswertung noch nicht erfolgt ist

LG Kiel 32 Gs 72/03
Nach einem Zeitablauf von 9 Monaten seit der Sicherstellung einer Computeranlage, sowie die nach telefonischer Auskunft der Bezirkskriminalinspektion weiterhin erforderliche Zeit von zumindest 2 Monaten bis zur Auswertung stehen außer Verhältnis zu dem sich aus den bisherigen Ermittlungen gegen den Beschuldigten ergebenden Tatverdacht. Die Sicherstellung wurde daher auf die Beschwerde des Beschuldigten aufgehoben.

Kommentare sind geschlossen.