Verteidigung kritisiert Kieler Staatsanwaltschaft im Fall Frau Prof. Wende scharf

Die ehemalige Ministerin für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein, Frau Prof. Dr. Waltraud Wende, ist unschuldig. Die Art und Weise der Kieler Staatsanwaltschaft, dieses Ermittlungsverfahren zu betreiben, kam einer politischen Hinrichtung gleich. Der Verteidiger der ehemaligen Ministerin, RA Prof. Gubitz, nimmt nach der Einstellung des Verfahrens nochmals Stellung und kritisert die Staatsanwaltschaft scharf.

Kommentare sind geschlossen.